Plant for the Planet 06.04.2017


Plant fort he Planet

Neue Bäume für den Klimaschutz

Die Elbmarschenschule Drochtersen pflanzte am 04. April 2017am Rand des Moores in Aschhorn wieder Bäume im Rahmen der globalen Kinder- und Jugendinitiative „Plant-for-the-Planet“.

Unter diesem Titel haben sich Kinder und Jugendliche organisiert und pflanzen gegen den Trend der Naturzerstörung, insbesondere der Waldvernichtung Bäume wo immer es möglich ist.

Bisher sind in den letzten Jahren über 14 Milliarden Bäume gepflanzt worden. Klimaschutz ist das vorrangige Ziel, mit dem auch gleichzeitig Lebensräume vieler Tierarten erhalten und stabilisiert werden.

In Aschhorn sind Kinder seit drei Jahren engagierte Baumpflanzer. Intensiv genutztes Grünland wird verwandelt in Gehölze, wo viele Vogelarten Nahrung und Schutz finden und auch brüten können. Zudem bietet der nicht mehr genutzte Grasbewuchs Lebensraum für Insekten, Amphibien und Reptilien.

Organisiert wird diese Aktion von den Lehrkräften Anita Wohlhorn und Frank J. Maier, die die Arbeiten auch vor Ort einführen und begleiten. Ebenfalls unterstützen die Euflor Humuswerke diese Maßnahme zum Klimaschutz, Ludger Pott Geschäftsführer und Ilrich Asmussen, Betriebsleiter der Euflor GmbH.

Ludger Pott: „Birkengehölze passen besser an den Rand unserer Wiedervernässungsflächen, die sich zu wachsendem Hochmoor entwickeln sollen, als intensiv bewirtschaftetes Grünland, deshalb unterstützen wir dieses Projekt der Elbmarschenschule!“

Das noch aktiv torfverarbeitende und Vernässungsflächen pflegende und entwickelnde Torfwerk stellt Flächen für die Anpflanzung zur Verfügung und unterstützt mit Gerät und Material.

Über sechshundert Bäume, überwiegend Birken, einige Strauch- und Kopfweiden, Espen, Faulbaum und Eberesche wurden bisher gepflanzt. Zu den Pflanzarbeiten kommen noch Pflegearbeiten, die die Kinder in den nächsten Jahren beschäftigen werden. Sind die Bäume stark genug, sollen Nisthilfen für fliegende Tiere wie Vögel und Fledermäuse angebracht werden.

Oederquart, 06.04.17

Georg Ramm

Elbmarschenschule.jpg

Die Schulkinder der Elbmarschenschule in eifriger Pflanzlaune.

Dochtersen.jpg

Ein großes Schild weist auf die Fläche „Plant-for-the-Planet“ der Elbmarschenschule Drochtersen hin.

ältere Flächen.jpg

Auf der älteren Pflanzfläche werden mit einer Pflegemaßnahme die Bäume vom Gras befreit und es werden Lücken aufgepflanzt.

Aufpflanzfläche.jpg

Hier ist gut der Wandel der Fläche durch die Anpflanzung zu erkennen: Hinten der dunkelgrüne Grasbewuchs des gut gedüngten Grünlandes, vorn die mit abgestorbenen Gras bedeckte Aufpflanzfläche.

Pott.jpg

Die Beteiligten vor der Pflanzfläche „Plant-for-the-Planet“. Links knieend Frank J. Maier von der Elbmarschenschule, dann die Schüler und Schülerinnen des Projektes, Ludger Pott, Geschäftsführer der Euflor GmbH und Ulrich Asmussen, Betriebsleiter der Euflor GmbH.

Wohlhorn.jpg

Nach getaner Arbeit werden die Schüler von ihrer Lehrerin Anita Wohlhorn verabschiedet und von den Eltern abgeholt.

Humuswerke verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert